Die Versicherungsbranche lernt digital – und das deutlich mehr als andere Branchen

05. Januar 2018 - Alle Kategorien

Autoren:
Expertenteam-LuB-Mitglied Stefanie Neubauer, NÜRNBERGER Versicherungsgruppe
Wolfgang Roth, BWV Bildungsverband

Weiterbildungsumfrage 2017

„Wir haben es doch gewusst!“ – so oder so ähnlich hätte der Ausruf bei uns im Expertenteam LuB bei der Betrachtung der Ergebnisse der Weiterbildungsumfrage der Versicherungswirtschaft 2017 lauten können. Digitale Lernangebote sind der Studie zufolge bei den Versicherern weit mehr verbreitet als in anderen Branchen. Die Versicherungswirtschaft setzt beispielsweise deutlich häufiger als die Gesamtwirtschaft auf interaktives webbasiertes Lernen sowie computer- und webbasierte Selbstlernprogramme.
Alle drei Jahre sucht der BWV Bildungsverband gemeinsam mit dem AGV den Branchenvergleich in der betrieblichen Weiterbildung im Rahmen einer Sonderauswertung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Natürlich spielt das Thema „digitales Lernen“ dabei eine zunehmend wichtige Rolle. Ein Blick in die Studie lohnt sich!

Wirklich gewusst?

Naja, vielleicht eher eine Mischung aus gehofft und vermutet. Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns mit dem digitalen Lernen in der Versicherungswirtschaft. Unsere Beobachtung: Auch wenn man mancherorts noch mit ersten Gehversuchen beschäftigt ist und andernorts mit den eigenen Unsicherheiten beim Einsatz ringt, ist digitales Lernen in der Branche mittlerweile fest verankert. Die Ergebnisse der Umfrage bestätigen das. Nicht nur das am häufigsten (100 % der befragten Unternehmen!) genannte Motiv für Weiterbildung – die Anpassung der Qualifikation der Mitarbeiter an neue Technologien – lässt uns vermuten, dass der allgemeine Digitalisierungstrend dem digitalen Lernen weiteren Schub verleihen wird. Wir erleben die Anstrengungen zum Ausbau und die steigende Qualität digitaler Lernangebote bei unseren Kontakten mit den Unternehmen seit langem.

Hat das Expertenteam damit ausgedient?

Ganz bestimmt nicht. Jetzt geht’s erst richtig los. Digitale Lernangebote und deren Einsatzgebiete entwickeln sich weiter. Im März 2017 haben wir uns im Expertenteam beispielsweise mit Prof. Wilbers zum Thema eLearning on the job im Zuge von „Industrie 4.0“ beschäftigt - ein Gebiet, das ganz neue Möglichkeiten im digitalen Lernen eröffnet und noch viel Entwicklungsspielraum gerade für die dienstleistungsgeprägte Versicherungsbranche eröffnet.

Neben neuen Themen wie diesen unterstützen wir die Branche mit Tipps und Tricks zur stetigen Verbesserung beim Einsatz digitaler Lernmedien. Denn mit dem Einsatz digitaler Lernformate alleine ist es noch nicht getan. Auf das Wie kommt es an, um wirkliche Lernerfolge zu erzielen. Im Downloadbereich finden sich einige hilfreiche Checklisten, z.B. zur richtigen Auswahl von Tools oder zu den Rahmenbedingungen bei Webinaren.

Eines unserer Schwerpunktthemen für das Jahr 2018 ist das Thema videobasiertes Lernen. Dazu werden wir Dir jede Menge Tipps und praktische Hilfen bereitstellen – hier in diesem Blog. Bleib dran!

Neuer Kommentar

0 Kommentare