Erhöhung des Meisterbonus in Bayern!

Erhöhung des Meisterbonus in Bayern!

01. August 2017

Laut Beschluss des Kabinetts vom 24. Juli 2017 wird der Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung zum 1. Januar 2018 auf 1.500,00 € erhöht.

Ob Meister, Fachwirt, Fachkaufmann, operativer Professional oder Betriebswirt – seit 1. September 2013 unterstützt der Freistaat Bayern Absolventen der Praxisstudiengänge mit einem „Meisterbonus“ in Höhe von 1.000,00 €. Mit dem Meisterbonus will die Bayerische Staatsregierung einen Anreiz schaffen, sich beruflich weiterzubilden und die eigene Qualifikation zu stärken. Sie gewährt die finanzielle Anerkennung für eine bestandene Meister- oder Fortbildungsprüfung.

Die Voraussetzungen zum Erhalt des Meisterbonus sind:

  • die Prüfung muss vor der zuständigen Stelle in Bayern erfolgreich abgelegt werden
  • der Prüfungsteilnehmer muss in Bayern wohnen oder arbeiten.

Maßgeblich ist dabei der Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses.
Die Absolventen der Meister- und Fortbildungsprüfungen werden von ihrer Wirtschaftskammer im Rahmen der Zeugnismitteilung über die Beantragung informiert und erhalten das Antragsformular. Die zuständige Kammer prüft und sammelt die Anträge und zahlt den „Meisterbonus“ an jeweils zwei Stichtagen innerhalb eines Jahres aus.

Der Fachwirt für Versicherungen und Finanzen ist in der Versicherungswirtschaft die am häufigsten geförderte Weiterbildungsmaßnahme. Nutzen Sie die Chance und reichen Sie Ihren Antrag ein! Darüber hinaus hat jeder Fachwirtteilnehmer die Möglichkeit, das sogenannte Aufstiegs-BaföG zu beantragen (vormals Meister-BaföG), was wiederum eine Reduzierung der Studiengebühren von bis zu 40 % bedeuten kann.

Hier finden Sie nähere Informationen zum Meister-BaföG/Aufstiegs-BaföG sowie alle Informationen rund um den Fachwirt für Versicherungen und Finanzen.

Ansprechpartner
Wolfgang Roth 089 922001-818