EU-Datenschutz-Grundverordnung

EU-Datenschutz-Grundverordnung

06. März 2018

Ab 25. Mai 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), auch General Data Protection Regulation (GDPR) genannt, welche dann geltendes Recht in allen EU-Mitgliedsstaaten sein wird.

Bisher gab es teilweise erhebliche, länderspezifische Unterschiede im Datenschutzrecht. Insbesondere aufgrund der zunehmenden Internationalisierung schafft die EU-Kommission mit der DS-GVO nun ein zentrales Rahmenwerk für den Datenschutz.

Mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) herrschten bisher hohe Datenschutz-Standards in Deutschland. Dennoch sollten Unternehmen ihr Datenschutzmanagement prüfen und ggf. weiterentwickeln, um die Vorgaben der neuen Verordnung zu erfüllen.

Datenschutzbeauftragte und Mitarbeiter aus den Bereichen Recht und Personal behandeln die Materie der DS-GVO und weitere aktuelle Datenschutz-Themen im DVA-Lehrgang "Geprüfter Datenschutzbeauftragter der Versicherungswirtschaft (DVA)". Die Teilnehmer lernen die besonderen Anforderungen an den Datenschutz in Versicherungsunternehmen kennen und umzusetzen.

Ansprechpartner
Julia Büchel 030 2020-5087