Hohe Ausbildungsvergütungen für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen

Hohe Ausbildungsvergütungen für Kaufleute für Versicherungen und Finanzen

31. Januar 2017

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) führt jährliche eine Auswertung der tariflichen Ausbildungsvergütungen zum Stand 1. Oktober durch. Die Grundlage bilden 450 Tarifvereinbarungen der größten Tarifbereiche (gemessen an den Beschäftigenzahlen) Deutschlands.

Der tarifliche Vergütungsdurchschnitt 2016 betrug 854 Euro im Monat, das sind 4,9 % mehr als im Vorjahr. In Westdeutschland waren es 859 Euro, in Ostdeutschland 807 Euro.

Die nachfolgende Grafik zeigt die durchschnittlichen tariflichen Ausbildungsvergütungen 2016 in 20 ausgewählten Berufen in Deutschland:


Die Ausbildungsberufe im Baugewerbe erhalten die höchsten Vergütungen, gefolgt von Binnenschiffer (1.072 Euro) und Gleisbauer (1.046 Euro). Die geringsten Vergütungen erhalten Schornsteinfeger (494 Euro).

Weitere Informationen und detaillierte Zahlen finden Sie hier.

Ansprechpartner
Dorothea Schneider 089 922001-840