InnoWard 2016 mit Sonderpreis „Integration von Flüchtlingen“

InnoWard 2016 mit Sonderpreis „Integration von Flüchtlingen“

04. März 2016 | BWV Bildungsverband

Mit diesem Preis werden jedes Jahr vorbildliche Projekte prämiert, von denen innovative Impulse für die Bildungsarbeit in der Versicherungsbranche zu erwarten sind und die sich in der Praxis bereits erfolgreich bewährt haben.

Gutes kann man noch besser machen – in diesem Sinne erfährt unser Bildungspreis InnoWard in diesem Jahr ein paar Neuerungen:

  • wir legen einen überarbeiteten Bewertungsbogen der Jury zugrunde, der noch stärker innovative Elemente bzw. den Neuigkeitsgehalt der eingereichten Ideen gewichtet und
  • wir bieten den Bewerbern nun zusätzlich zu einem schriftlichen Summary des Wettbewerbsbeitrags an, weiteres Material (als Audio- oder Videodatei, gern aber auch Material in haptischer Form, z. B. ein Brettspiel-Prototyp oder auch die Zugangsdaten zu einer App) für die Jury zur besseren Veranschaulichung upzuloaden bzw. zu senden.

Darüber hinaus bitten wir die Institutionen unserer Branche, egal ob Unternehmen, Berufsschulen, Agenturen, Akademien etc., darum, uns beim 2016 ausgelobten Sonderpreis „Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt“ vorzustellen, wie die Versicherungswirtschaft dieses Thema aufgreift, bewerkstelligt und gestaltet. Die Jury freut sich ganz besonders auf Ihre kategorieübergreifenden Beiträge zu diesem Sonderpreis.

Der InnoWard 2016 wird dieses Jahr vom 21. März bis 31. Mai ausgeschrieben. In dieser Zeit ist die Online-Bewerbung unter www.innoward.de möglich und wir freuen uns auf Ihre Wettbewerbsbeiträge.

Die Preisverleihung wird am 15. September 2016 in Berlin stattfinden.

Ansprechpartner
Manuela Klotzbücher 089 922001-849