Integration Geflüchteter – Informationen und Praxisbeispiele

03. August 2016

Durch die Integration von jungen Geflüchteten kommen große Herausforderungen auf die duale Berufsbildung und den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu. Im Folgenden sind aktuelle Veröffentlichungen und Portale genannt, die Unternehmen dabei unterstützen:

Broschüre von BDA, BDI und BA "Herausforderungen gemeinsam schultern. Wie die Arbeitsmarktintegration von Schutzsuchenden gelingen kann.“
Die Broschüre zeigt anhand ausgewählter Praxisbeispiele, wie eine Integration in den Arbeitsmarkt durch eine gute Kooperation von Unternehmen, Arbeitsagenturen und Jobcentern sowie den Flüchtlingen selbst gelingen kann. Sie beinhaltet außerdem einen Überblick über wichtige Förderinstrumente der Arbeitsagenturen und Jobcenter und gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Ausbildung und Beschäftigung von Flüchtlingen.

BA-Portal KURSNET > Für Unternehmen > Migrationshintergrund: Qualifizierungsangebote für Flüchtlinge
Das Portal für berufliche Aus- und Weiterbildung KURSNET der Bundesagentur für Arbeit (BA) bietet die Möglichkeit, sich regional über verfügbare Bildungsangebote für Flüchtlinge, insbesondere auch zur grundlegenden und berufsbezogenen Sprachförderung, zu informieren. Weiterhin sind dort auch Qualifizierungsangebote zu finden, die zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse notwendig sind. In der Regel sind bei den Bildungsangeboten jeweils die Kapazitäten und die noch freien Plätze hinterlegt.

KOFA-Handlungsempfehlung für KMU „Ausbildung von Flüchtlingen“
Das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung (KOFA) hat Handlungsempfehlungen für kleinere und mittlere Unternehmen erstellt, die sich der Ausbildung von Flüchtlingen widmen. In einzelnen Kapiteln werden Informationen aufbereitet, die für die Ausbildung von Flüchtlingen relevant sind: rechtliche Grundlagen, Kontaktwege, Auswahl von Bewerbern, staatliche Unterstützungsangebote für Unternehmen sowie Hilfestellungen für die Gestaltung der Ausbildung.

IAB-Informationsplattform „Fluchtmigrantinnen und -migranten - Bildung und Arbeitsmarkt“
Die Beteiligung am Arbeitsmarkt wird häufig als Schlüssel für die gesellschaftliche Integration der Fluchtmigrantinnen und -migranten gesehen. Welche Qualifikationen bringen die Menschen mit, welche arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen sind hilfreich? Wie gehen die einzelnen Bundesländer damit um, welche Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft und die Sozialsysteme sind zu erwarten, wie sieht die Situation in anderen Ländern aus? Die Infoplattform stellt wissenschaftliche Erkenntnisse zum Thema zusammen und ermöglicht den Zugang zu weiterführenden Informationen sowie zu Positionen der politischen Akteure.


Der BWV Bildungsverband hat im Rahmen des Bildungspreises InnoWard 2016 einen Sonderpreis „Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt“ ausgeschrieben. Wir freuen uns, auf dem Bildungskongress der Deutschen Versicherungswirtschaft am 15./16. September 2016 drei vorbildliche Initiativen von Versicherungsunternehmen auszeichnen zu dürfen.

Ansprechpartner
Dr. Katharina Höhn