IW-Studie: Karrierefaktor berufliche Fortbildung

04. März 2016

Fortbildungsabsolventen müssen sich in puncto Verantwortung, Perspektiven und Einkommen nicht vor ihren Kollegen mit Hochschulabschluss verstecken. Das belegt eine aktuelle Untersuchung, die das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln im Auftrag der DIHK-Bildungs-GmbH durchgeführt hat. Untersucht worden waren die Karriereperspektiven von Absolventen einer beruflichen Aufstiegsfortbildung - Abschlüsse, die im Deutschen Qualifikationsrahmen auf gleichem Niveau wie der Bachelor liegen. Die Zahl der Absolventen allein im Bereich der Industrie- und Handelskammern liegt jährlich bei rd. 50.000.

Zur IW-Studie finden Sie hier folgende Dokumente und Medien: Statement von Achim Dercks, stv. DIHK-Hauptgeschäftsführer, IW-Studie, Kurzfassung, Filmbeitrag.

Zu einem ähnlichen Ergebnis ist auch die jährlich durchgeführte Weiterbildungsumfrage der Versicherungswirtschaft des BWV Bildungsverbands in Kooperation mit dem Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen in Deutschland (AGV) e.V. gekommen. Die zentralen Ergebnisse entnehmen Sie bitte dieser Broschüre.

Ansprechpartner beim BWV Bildungsverband ist Wolfgang Roth,
Tel. 089 922001-818.

Ansprechpartner
Wolfgang Roth 089 922001-818