Jährlicher Berufsbildungsbericht liegt vor

Jährlicher Berufsbildungsbericht liegt vor

01. Juni 2016

Für Jugendliche hat sich die Situation auf dem Ausbildungsmarkt weiter verbessert. Das ist ein Ergebnis des Berufsbildungsberichts 2016, den das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) veröffentlicht hat. Mit rund 522.100 neu abgeschlossenen Ausbildungsverträgen begannen fast ebenso viele Jugendliche eine duale Ausbildung wie im Vorjahr, die Zahl der betrieblichen Ausbildungsverträge ist dabei leicht gestiegen. Das Problem der Passgenauigkeit zwischen den angebotenen Ausbildungsplätzen und den Bewerbernachfragen ist nach wie vor gegenwärtig.

Neben dem vorliegenden Berufsbildungsbericht wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) auch der Datenreport herausgegeben, welcher Informationen und Analysen rund um die Entwicklung der beruflichen Bildung enthält. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet: „Studienabbrecher/-innen als Chance für die duale Berufsausbildung - Duale Berufsausbildung als Chance für Studienabbrecher/-innen“. Die Printversion kann über das BIBB vorbestellt werden und die Vorversion des Datenreports steht als Download zur Verfügung.

Ansprechpartner
Dorothea Schneider 089 922001-840