KMK-Beschlüsse zu den Themen „Berufliche Schulen 4.0“ und „Berufsorientierung“

KMK-Beschlüsse zu den Themen „Berufliche Schulen 4.0“ und „Berufsorientierung“

02. Februar 2018

Am 7. Dezember 2017 hat die Kultusministerkonferenz (KMK) Erklärungen zu den Themen „Innovationskraft stärken“, „Integrationsleistung der Beruflichen Bildung erhöhen“, „Qualität der beruflichen Schulen weiterentwickeln“ sowie „Berufliche Orientierung an Schulen“ veröffentlicht.

 

Im Beschluss „Berufliche Schulen 4.0“ wird aufgezeigt, wie wichtig die berufliche Bildung zur Sicherung der Fachkräfte in den Unternehmen ist und vor welchen Herausforderungen die Schulen bzgl. der Integration zugewanderter junger Menschen stehen. Ein weiteres Themenfeld ist in der Digitalisierung der Arbeitswelt zu sehen und wie diese sich auf die Schulen auswirkt. Welche Anforderungen muss in Zukunft das Lehrpersonal erfüllen, um neue Lehr- und Lernformate vermitteln zu können.

In einem weiteren Beschluss wurde das Thema „Empfehlung zur Beruflichen Orientierung an Schulen“ behandelt. In der Empfehlung empfiehlt die KMK,, die Berufsorientierung an allen Schulen zu verankern und weiterzuentwickeln sowie die duale Ausbildung als attraktiven beruflichen Weg stärker ins Bewusstsein zu rufen. In diesen Prozess sollen die Eltern, die Bundesagentur für Arbeit und die Unternehmen noch stärker eingebunden und die Berufsorientierung auch in der Lehreraus- und -weiterbildung verankert werden.

Nähere Informationen finden Sie in den jeweiligen Beschlüssen der KMK die zum Download zur Verfügung stehen:

Ansprechpartner
Dorothea Schneider 089 922001-840