Unternehmen wollen digitales Lernen stärker nutzen

Unternehmen wollen digitales Lernen stärker nutzen

05. Dezember 2016

Durch die voranschreitende Digitalisierung entwickelt sich die Aus- und Weiterbildung immer schneller und stellt Unternehmen vor die Herausforderung, sich neu zu fokussieren.

Acht von zehn Unternehmen sehen die steigende Bedeutung der E-Learning Angebote und wollen diese künftig stärker wahrnehmen. Bisher nutzen erst 12 % der Unternehmen diese technologischen Möglichkeiten, und ganze 18 % geben an, dass die Möglichkeit digitalen Lernens gar nicht vorhanden ist.

Dies geht aus einer Befragung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation in Kooperation mit dem Digitalverband Bitkom unter 172 Personalverantwortlichen und Mitarbeitern von Unternehmen hervor. Darin wurde der Einfluss der Digitalisierung auf Maßnahmen zur Personalentwicklung untersucht. Die Umfrageergebnisse stehen hier zum Download zur Verfügung.

Auch das Expertenteam Lernsysteme und Bildungstechnologien (LuB) des BWV Bildungsverbands beschäftigt sich mit dem Thema E-Learning und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das digitale Lernen in der Versicherungsbranche zu fördern.

Ansprechpartner
Wolfgang Roth 089 922001-818