BWV Jahrespreis 2016 geht an Projektteams für Fachwirtmedien

BWV Jahrespreis 2016 geht an Projektteams für Fachwirtmedien

11. November 2016 | BWV Bildungsverband

Die ehrenamtlichen Experten für die Erstellung der Fachwirtliteratur und des Bedingungswerks „Proximus Gewerbekunden“ sind die BWV-Jahrespreisträger 2016!

Am Abend des 10. November wurden in Wuppertal beide Teams für ihren Einsatz und ihre Expertise ausgezeichnet, denn: Gewinnbringende Lerneinheiten in Aus- und Weiterbildung müssen auf profunde Medien zurückgreifen können. Damit konnte ein weiterer, wichtiger Schritt zur Qualitätssicherung in der Fachwirtfortbildung getan werden.

Dank des Autoren- und Koordinatorenteams der vierzehnbändigen Fachwirtliteratur wird in zeitnahen Überarbeitungen und Neuauflagen fachlich und didaktisch aktuelles und breit gefächertes Lernmaterial zur Verfügung gestellt. Mit Blick für die neusten Entwicklungen geben die Autoren hier wichtige Impulse, um bundesweit vergleichbare hohe Standards für die Lernenden anzubieten und damit die Qualität der Fachwirtfortbildung zu sichern.

Eine ganz maßgebliche Initiative auch dieses Kreises mündete in ein eigenes Projekt, bei dem innerhalb kürzester Zeit die Neukonzeption und -produktion des Bedingungswerks Proximus Gewerbekunden für die Qualifizierung im Bereich der gewerblichen Versicherungssparten bewerkstelligt werden konnte. Das prüfungsrelevante Medium wurde dank tatkräftigen Engagements und hoher Eigeninitiative innerhalb nur eines Jahres erstellt. Für den großen Kreis aller 46 Autoren und Koordinatoren beider Medien erhielten während der Jahrestagung der BWV Regional in Wuppertal stellvertretend für beide Teams in ihrer jeweiligen Koordinatorenrolle folgende ehrenamtlichen Mitstreiter die Auszeichnung: Prof. Dr. Matthias Beenken, Volker Dicke, Rainer Foitzik, Manfred Lange, Manfred Neumeier, Markus O. Robold sowie Wolfgang Schwarzer.

Ansprechpartner
Wolfgang Roth 089 922001-818